Januar bis Juni 2020

Aktuelles (DE)

DIAG Frankfurt

 

 

65 Jahre DIAG – Tradition und Zukunft

Herzlich Willkommen bei der Deutsch-Ibero-Amerikanischen Gesellschaft e.V.

Seit 1954 widmen wir uns der Verständigung zwischen Deutschland und der ibero-amerikanischen Welt, von Spanien und Portugal bis hin zu den aufstrebenden Ländern Mittel- und Südamerikas. Die Arbeit unserer Gesellschaft hat sich zwar über die Jahrzehnte gewandelt; so lag etwa in den Anfangsjahren ein Schwerpunkt auch auf dem Angebot von Sprachkursen, einem Angebot, das wir angesichts der Vielzahl von privaten und staatlichen Ambietern inzwischen eingestellt haben.

 

Geblieben ist jedoch unser Enthusiasmus für und unser Interesse an der ibero-amerikanischen Welt. Dabei beschränken wir uns nicht auf bestimmte Themen, sondern zeichnen mit unseren Veranstaltungen ein möglichst vielfältiges und lebendiges Bild der ibero-amerikanischen Welt, von aktuellen politischen Entwicklungen  über die Darstellung historischer Ereignisse bis hin zu literarischen Lesungen, Konzerten und Vorträgen über Flora und Fauna unserer Partnerländer. 

 

Gerade die wachsende politische und wirtschaftliche Bedeutung Lateinamerikas bestärkt uns darin, auch in Zukunft unseren Teil dazu beizutragen, die Beziehungen zwischen der ibero-amerikanischen Welt und Deutschland zu verstärken und das Interesse aneinander wachzuhalten. Wir würden uns freuen, Sie einmal bei einer unserer Veranstaltungen oder sogar als neues Mitglied der DIAG begrüßen zu dürfen!

 


 

Liebe Mitglieder und Freunde der DIAG,

 

wir laden Sie ein zu unserem nächsten Vortrag am

 

Dienstag 13.10.           19:15 Uhr   mit  Thomas Brose,

GF Klimaschutzbündnis FFM

Klimawandel in Lateinamerika 

 

Vortragsort Saalbau Dornbusch, Eschersheimer Landstraße 248, Großer Saal

Anfahrt: U 1,2,3 Haltestelle Dornbusch

 

Bitte beachten Sie das  nachstehende,  von der Saalbau genehmigte Hygiene-Konzept.

Es dürfen leider nicht mehr als 18 Zuhörer – inklusive Referent*in und Veranstaltungsleitung – teilnehmen.

Wir bitten Sie also um Anmeldung per Telefon: 06039 930447, Fax 06039 930448 oder E-Mail: info@Diag-frankfurt.de

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch in den kommenden Monaten pandemiebedingt Vorträge ausfallen können.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Wir unterrichten Sie darüber per newsletter und auf unserer homepage.

Wenn Sie diese Möglichkeit nicht nutzen können,bitten wir um einen kurzen Anruf im Sekretariat.

 


Hygiene-Konzept: Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft e.V.

für Vortragsveranstaltungen im Saalbau Dornbusch , Großer Saal

15.09., 13.10. und   von 18.30 – 21.30 Uhr

10.11. , 17.11. und 24.11. 2020 von 19.00 – 22.00 Uhr

 

Dem Versand der Vortragsankündigungen liegt das Konzept bei – zusätzlich wird ein Ausdruck des Konzepts jedem Zuhörer beim Eintritt ausgehändigt.

Es werden nicht mehr als 18 Personen (inkl. Referent/in und Veranstaltungsleitung) eingelassen – der Sicherheitsabstand zwischen den Plätzen beträgt 1,5 m.

Es wird um Anmeldung gebeten – Namen, Adressen und Tel-Nr. werden notiert und 4 Wochen aufbewahrt.

Die Zuhörer müssen beim Warten den Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einhalten.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Beim Einlass ist die Händedesinfektion vorgeschrieben. Entsprechende Bodenspender mit Desinfektionsmittel stehen bereit.

Beim Einlass und in anderen Situationen, für die ein 1,5 Meter Abstand nicht garantiert werden kann (z.B. beim Gang zur Toilette), sind Gesichtsmasken zu tragen.

Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden und werden auch nicht angeboten.

Beim Betreten des Vortragsraums werden die Zuhörer gebeten, die Stühle von vorne nach hinten, und die Reihen vom äußeren Ende hin zum Durchgang zu besetzen

Eine Diskussion nach dem Vortrag ist nur mit Schutzmaske und/oder vom äußersten Ende des Vortragsraumes mit entsprechenden Abstand zur letzten Bestuhlungsreihe zulässig.

Nach Ende der Veranstaltung müssen die Zuhörer den Raum in umgekehrter Reihenfolge zum Einlass verlassen.

 

© DIAG - Frankfurt am Main