Januar bis Juni 2020

Aktuelles (DE)

DIAG Frankfurt

 

 

Herzlich Willkommen bei der Deutsch-Ibero-Amerikanischen Gesellschaft e.V.

Seit 1954 widmen wir uns der Verständigung zwischen Deutschland und der ibero-amerikanischen Welt, von Spanien und Portugal bis hin zu den aufstrebenden Ländern Mittel- und Südamerikas. Die Arbeit unserer Gesellschaft hat sich zwar über die Jahrzehnte gewandelt; so lag etwa in den Anfangsjahren ein Schwerpunkt auch auf dem Angebot von Sprachkursen, einem Angebot, das wir angesichts der Vielzahl von privaten und staatlichen Ambietern inzwischen eingestellt haben.

 

Geblieben ist jedoch unser Enthusiasmus für und unser Interesse an der ibero-amerikanischen Welt. Dabei beschränken wir uns nicht auf bestimmte Themen, sondern zeichnen mit unseren Veranstaltungen ein möglichst vielfältiges und lebendiges Bild der ibero-amerikanischen Welt, von aktuellen politischen Entwicklungen  über die Darstellung historischer Ereignisse bis hin zu literarischen Lesungen, Konzerten und Vorträgen über Flora und Fauna unserer Partnerländer. 

 

Gerade die wachsende politische und wirtschaftliche Bedeutung Lateinamerikas bestärkt uns darin, auch in Zukunft unseren Teil dazu beizutragen, die Beziehungen zwischen der ibero-amerikanischen Welt und Deutschland zu verstärken und das Interesse aneinander wachzuhalten. Wir würden uns freuen, Sie einmal bei einer unserer Veranstaltungen oder sogar als neues Mitglied der DIAG begrüßen zu dürfen!

 


 

 

Vorträge August bis Dezember 2021

Liebe Mitglieder und Freunde der DIAG,

gerne laden wir Sie ein zum nächsten Vortrag:

26.10.2021  19.30 Uhr   

Herbert Becker von Tropica Verde zu Costa Rica

 

Wir freuen uns auf Informationen zur/m

- Schutz tropischer Regenwälder

- die Arbeit von Tropica Verde in Costa Rica und Frankfurt mit dem                                                                                                                                                                                                                           Schwerpunkt auf Regenwaldarbeit und Bildungsaktivität in Costa Rica und Frankfurt

. Lieferkettengesetz

Und zur Frage:

Was kann jede einzelne Person zum Schutz der tropischen    

 Regenwälder tun, bzw. was können wir gemeinsam tun ?

 

Bitte denken Sie weiterhin bei den Veranstaltungen an die AHA-L und 3 G-Regeln                                                                                                                                                                                                            und melden Sie sich bitte vorab im Sekretariat an:

Telefonisch (06039 930447 oder 0151 2817 2580) oder

per e-mail (info@Diag-frankfurt.de)

 

Vortragsort Saalbau Dornbusch, Eschersheimer Landstraße 248

Anfahrt: U 1,2,3 Haltestelle Dornbusch

 

Von Nichtmitgliedern der Gesellschaft erbitten wir

einen   Kostenbeitrag in Höhe von 5.00 € (ermäßigt 2,00 €)

 

 

© DIAG - Frankfurt am Main