Januar bis Juni 2020

Aktuelles (DE)

DIAG Frankfurt

 

 

65 Jahre DIAG – Tradition und Zukunft

Herzlich Willkommen bei der Deutsch-Ibero-Amerikanischen Gesellschaft e.V.

Seit 1954 widmen wir uns der Verständigung zwischen Deutschland und der ibero-amerikanischen Welt, von Spanien und Portugal bis hin zu den aufstrebenden Ländern Mittel- und Südamerikas. Die Arbeit unserer Gesellschaft hat sich zwar über die Jahrzehnte gewandelt; so lag etwa in den Anfangsjahren ein Schwerpunkt auch auf dem Angebot von Sprachkursen, einem Angebot, das wir angesichts der Vielzahl von privaten und staatlichen Ambietern inzwischen eingestellt haben.

 

Geblieben ist jedoch unser Enthusiasmus für und unser Interesse an der ibero-amerikanischen Welt. Dabei beschränken wir uns nicht auf bestimmte Themen, sondern zeichnen mit unseren Veranstaltungen ein möglichst vielfältiges und lebendiges Bild der ibero-amerikanischen Welt, von aktuellen politischen Entwicklungen  über die Darstellung historischer Ereignisse bis hin zu literarischen Lesungen, Konzerten und Vorträgen über Flora und Fauna unserer Partnerländer. 

 

Gerade die wachsende politische und wirtschaftliche Bedeutung Lateinamerikas bestärkt uns darin, auch in Zukunft unseren Teil dazu beizutragen, die Beziehungen zwischen der ibero-amerikanischen Welt und Deutschland zu verstärken und das Interesse aneinander wachzuhalten. Wir würden uns freuen, Sie einmal bei einer unserer Veranstaltungen oder sogar als neues Mitglied der DIAG begrüßen zu dürfen!

 


 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der DIAG,

wir laden Sie ein zum ersten Vortrag.

Bitte beachten Sie den abweichenden Wochentag und Vortragsort:

 
Freitag, 24.01.20120          
 
19: 15 Uhr Vortrag Tharaka Sriram


EXXpedition: Weltumseglung für den Meeresschutz

Von November 2017 bis Oktober 2018 bereiste Tharaka Sriram 17 Länder, um Meeresschutzgebiete zu besuchen und zu lernen, wie diese Rückzugsgebiete dazu beitragen, maritime Artenvielfalt zu bewahren und für gesunde Ozeane sorgen. Die Bewahrung der Meere ist essentiell für alles Leben auf dem Planeten Erde - Pflanzen, Tieren und Menschen. Unser Umgang mit dem Meer heute bestimmt über die Zukunft unserer Kinder und aller kommenden Generationen.
Mit der Initiative " Ocean Education ", einer Meeresbildungsinitiative die sie 2015 gegründet hat, wurde sie ausgewählt an einer weltweit einzigartigen wissenschaftlichen Mission teilzunehmen: 
EXXpedition ist eine globale Meeresinitiative die als reines Frauenteam die Welt umsegelt, um auf die Auswirkungen die Mikroplastik auf die Umwelt und den menschlichen Organismus haben, vor allem frauenspezifische Erkrankungen, aufmerksam zu machen. Im Mai 2020 wird Ocean Education dafür von Fiji nach Vanuatu bei EXXpedition mitsegeln.

Mehr Informationen unter http://exxpedition.com/ und für ein Video https://nowthisnews.com/videos/her/all-women-group-of-scientists-exxpedition-studying-ocean-pollution

Tharaka Sriram ist Sprach- und Politikwissenschaftlerin. Derzeit lebt sie in München und arbeitet als Kampaignerin bei WDC; der weltgrößten Wal- und Delfinschutzorganisation. Sie hat auf 6 der 7 Kontinente gelebt und zu den Themen Jugend, Umwelt- und vor allem Meeresschutz gearbeitet. Die 6 Sprachen, die sie fließend beherrscht, erleichterten ihr die Tätigkeiten bei der UNESCO, NGOs (vor allem Frauen-NGOs und Meeresschutz-Organisationen), Ministerien und Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit (GIZ, BDC).

 Vortragsort: Saalbau Bockenheim Schwälmer Straße 28, 60486 Frankfurt

                                                 Clubraum 2

 

Bitte erlauben Sie uns noch folgende Hinweise:

Wir erbitten von Nichtmitgliedern der Gesellschaft einen Kostenbeitrag von 

€ 5,00 (ermäßigt € 2,00). Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir würden Sie gerne weiterhin zu unseren  Veranstaltungen einladen und Sie über aktuelle Projekte oder besondere Aktivitäten informieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, sie werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Ihre Daten schützen wir im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

Wenn Sie den newsletter nicht mehr erhalten möchten, bitten wir um eine kurze e-mail an: info@Diag-frankfurt.de

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag 03.12.2019

© DIAG - Frankfurt am Main